• LG Running
  • LG Leichtathletikdisziplinen
  • LG Blubber Logo
  • LG Leichtathletik

Trainingslager 2016

Athleten der LG Rheine-Elte zur Saisonvorbereitung im Trainingslager in Hannover

TrainingslagerNach langer Vorbereitungszeit fuhren am Ostermontag 20 Athleten und 3 Trainer der LG Rheine-Elte zum 6-tägigen Trainingslager nach Hannover. Die Athleten waren im Alter von 13 – 18 Jahren und ein Großteil von Ihnen fuhr das erste Mal in ein Trainingslager.

Weiterlesen

Ibbenbürener Klippenlauf und 21. Siena GARDEN Straßenlauf Münster

DSC 0209

Zum 5. Mal wurde der Ibbenbürener Klippenlauf durchgeführt. Die vorangemeldete Teilnehmerzahl war schnell erreicht und auf 1300 Teilnehmer beschränkt. Angeboten wurden Strecken von 12,4 Km und 24,7 Km. Von der LG Rheine-Elte gingen acht Läufer an den Start, wobei sich fünf für die Strecke über 12,4 Km entschieden und drei Läufer die 24,7 Km Strecke bewältigten. Damit haben sie bewiesen, dass die Läufer der LG keine Warmduscher sind.

Weiterlesen

Vielseitigkeitssportfest Ibbenbüren

Mannschaftsgeist und Spass beim Vielseitigkeitssportfest

Am vergangenen Wochenende fand in Ibbenbüren das allseits beliebte Vielseitigkeitssportfest für die jüngeren Leichtathleten statt. Die Eltern kamen mit und feuerten Ihre Sprösslinge an.
Die LG Rheine-Elte ging mit insgesamt 4 Mannschaften an den Start.
Am Vormittag bewiesen die Leichtathletik Mini´s der Altersklassen U10 ihr Können. In 2 Teams absolvierten sie die mit viel Ehrgeiz und einer Menge Spaß die Disziplinen: Sprint-Hindernisstaffel, Wurf sowie den Hoch-Weitsprung. Zum Schluss stand noch das Biathlonrennen an.

Weiterlesen

Sportfest in Dortmund Maerz 2016

Frauenpower der LG Rheine-Elte in Dortmund beim Sportfest

Sportfest in Dortmund
Zum letzten Sportfest in Dortmund in dieser Hallensaison fuhren 5 Athletinnen, der Trainer Jörg Fels und der neu gewählte Sportwart, Marcel Fels, alle von der LG Rheine-Elte. In der Leichtathletikhalle hatte man den Eindruck, dass man auf einer Europameisterschaft war. Am Start waren Athleten aus den Niederlanden, Serbien, Polen, Schweden, Ungarn und natürlich auch deutsche Athleten.

Weiterlesen

Deutsche Crossmeisterschaften 2016

Mia Henrichsmann holt den 6. Platz bei der Deutschen Crossmeisterschaft 2016

Sarah Ohmscheiper Mia HendrichsmannDer Wetterbericht hatte Regen vorausgesagt, doch bei den Deutschen Crossmeisterschaften am Samstag in Herten blieb es erfreulicherweise trocken. Dennoch stellte die Strecke im Backumer Park höchste Anforderungen an die 1400 Läufer und Läuferinnen, denn der Himmel hatte tags zuvor über Herten seine Schleusen geöffnet und das Wiesengelände in einen Schlamm-Parcours verwandelt. Von der LG Rheine-Elte waren zwei Teilnehmer am Start.

Weiterlesen

Bericht westf. Meisterschaften der m/w U16

Rosa Bröskamp holte den 4. Platz im Stabhochsprung

U 16 in PaderbornDie westfälischen Meisterschaften der männlichen und weiblichen U16, also der Jahrgänge 2002 und 2001, fanden in der Ahorn-Arena in Paderborn statt. Im Vorfeld hatten sich 5 Athleten der LG Rheine-Elte für die Meisterschaft qualifiziert. Aber im Laufe der Woche fielen leider zwei Athleten durch Krankheit aus. Die drei verbleibenden Athleten der LG Rheine-Elte , Rosa Bröskamp, Klara Lüttmann und Max Loll starteten nun erstmals bei den westfälischen Meisterschaften. Trainer Jörg Fels betreute die Athleten vor Ort. Rosa Bröskamp, W14, trainiert seit ca. 1 ½ Jahren den Stabhochsprung und kommt immer besser in Form. Dieses verdankt sie auch Trainer Rainer Goldbeck, der Rosa im Stabhochsprung mit einer großen Gruppe gemeinsam in Ibbenbüren trainiert. Rosa hatte doch sehr viel Respekt vor der Veranstaltung, bei der sie mit einer Anfangshöhe von 2,00 m starten musste. Rosa schaffte die Anfangshöhe und steigerte sich dann zu einer neuen persönlichen Bestleistung auf 2,30 m und erreichte damit den 4. Platz in ihrer Altersklasse.

Weiterlesen

47. Vredener Volkslauf

47. Vredener Volkslauf

Bei schönstem Laufwetter gingen zwei Athletinnen der LG Rheine-Elte beim Vredener Volkslauf an den Start. Ab 14.15 Uhr wurde der Halbmarathon absolviert werden. Hier sollte sich zeigen, ob das Winter Training sich ausgezahlt hat. Äußerst zufrieden über ihre herausragenden Leistungen wurden die beiden Läuferinnen mit Platz 1 und 2 in ihrer Altersklasse W 45 belohnt. Ute Greiwe erreichte das Ziel nach 1:48:11. Ute hat ihre Halbmarathon Bestzeit, vom Vorjahr, sogar um ganze 14 Minuten verbessern. Reinhild Krey belegte mit einer Zeit von 1:47:23 den ersten Platz in ihrer Altersklasse. Damit ist Reinhild nur zwei Minuten von ihren Halbmarathon Bestzeit entfernt. Dank der tollen Organisation des TV Vreden 22 wurde das Laufevent bei der Siegerehrung am Kuchenbuffet genossen.

Weiterlesen

Weitere Beiträge ...