Bericht und Bilder vom Sommerlauf im Bentlager Wald 2014

Auch einige Mitglieder der LG Rheine-Elte trauten sich am vergangenen Freitag bei stehender Hitze an dem zum ersten Mal stattfindenden Bentlager Sommerlauf. Von vornherein stand fest, dass man so einen Lauf bei den ungewohnt hohen Temperaturen auch in den Abendstunden nur verhalten angehen konnte. Dennoch gingen alle Mitglieder mit einem Altersklassenplatz nach Hause.

Beim 5-km Lauf war sogar in der AK U 20 für Marlon Hilden mit einer hervorragenden Zeit von 18:16 Min. der 1. Platz drin. Auch Dennis Klein ging die Luft nicht aus und lief in der AK M 35 22:59 Min. (3. Pl.). Ute Rohsmannek und Claudia Schaible gingen das Rennen gemeinsam an. Und auch das gelang: Claudia war mit einer Zeit von 26:42 Min. in der AK W45 auf Platz 1 und Ute mit einer Zeit von 26:41 Min. auf Platz 2 in der AK W 40 zu finden. Jörg Fels, der mittlerweile in der AK M 50 unterwegs ist, freute sich über Platz 3. Mit einer Zeit von 23:04 Min. auch hier verdient. Und auch Elke Fels war in der AK W 50 auf Platz 3 zu finden (31:52 Min.). Nur zwei Elteraner gingen den 10 km-Lauf an. Günter Kunzmann hat sich nach den vor sechs Wochen stattfindenden Six Days wieder gut erholt. So konnte er hier den Wettkampf entspannt angehen. In der AK M 70 war ihm der erste Platz sicher (55:47 Min.). Brigitte Vehr begleitete an diesen Abend eine Kollegin und war froh darüber, dass sie gemeinsam nach 57:00 Min wieder im Ziel waren (Platz 2 AK W 50). Drei Teilnehmer aus dem „Fortgeschrittenen-Laufkursus“ der LG Rheine-Elte zeigten, dass sie mittlerweile gut dabei sind. Anneke Drees schaffte es sogar auf den 5 km-Lauf unter 30 Minuten zu bleiben (28:34 Min., Pl. 4 W 40), Martin Weide-Drees benötigte hierfür 36:08 Min. (3. Pl. M 45) und Martin Walter überzeugte sogar mit einer Zeit von 26:39 Min. (4. Pl. M 40).