9. EDEKA Bahnlauf am Sonntag, 28. April 2019 im Jahnstation Rheine.

Klippenlauf 2019 Ibbenbüren

Läufer der LG Rheine-Elte liefen erfolgreich beim 8. Klippenlauf in Ibbenbüren

klippenlauf2019Bei gutem Wetter fand am vergangenen Samstag der 8. Klippenlauf in Ibbenbüren statt. Mit einer hervorragenden Organisation starteten über 1500 Läufer und Läuferinnen, darunter 11 Athleten der LG Rheine-Elte. Der Klippenlauf führte größtenteils über Waldwege des Teutoburger Walds. Die Sportler erwarteten zwei Distanzen. Der Hauptlauf über eine Länge von 24,7 km und neun Anstiegen und die Kurzdistanz über 12,4 km mit vier Anstiegen. Das Höhenprofil war dabei einzigartig und herausfordernd für alle Teilnehmer.

Die ersten 2 km waren zum Eingewöhnen, zunächst flach, dann ganz leicht ansteigend. Doch dann ging es in die erste Klippe, bei der auch schon die besten Läufer anfingen zu schniefen und zu schnaufen. Von da an war es ein ständiges Auf und Ab. Zum ersten Mal nahmen Emma Longo mit einer Zeit von 1:10:00 Std. und Marvin Saldsieder mit starken 53:49 Min. an dem Wettkampf teil. Nach nun vielen anstrengenden Trainingswochen, konnten sich beide über einen sehr erfolgreichen Wettkampf freuen. Die erfahreneren Klippenläufer Frank Uphaus (in 1:07:58 Std.), Simon Horstmann (in 1:09:17 Std.), Ralf Geßner (in 1:11:04 Std.), Jörg Fels (in 1:15:12 Std.) und Dagmar Pape (in 1:23:52 Std.) übertrafen ihre Leistung aus dem Vorjahr und pulverisierten ihre Zeiten. Marcel Fels lag gut im Rennen, knickte leider bei ca. 5 km um und musste das Rennen aufgeben. Ralf Gude meisterte den Hauptlauf mit einer Bestleistung und einer herausragenden Zeit von 2:14:18 Std. Lisa Schulz erkämpfte sich in 2:32:45 Std. eine für Sie gute Platzierung. Markus Brüning ließ das Rennen etwas lockerer angehen und beendete den Hauptlauf schließlich mit 2:35:18 Std.. Am Ende des Tages waren alle Elteraner sichtlich erschöpft aber dennoch zufrieden mit ihren Leistungen und blickten schon erwartungsvoll auf den 9. Klippenlauf im nächsten Jahr. Am kommenden Wochenende geht es dann für viele Athleten der LG Rheine-Elte bei den Langlauf/ Wurf & Stoß Kreismeisterschaften im Jahnstadion weiter, wo die ersten Leistungen aus dem letzten Jahr in den Schatten gestellt werden sollen.