Triathlon in Hamburg

Ralf Gude schafft den IRONMAN

Triathlon HamburgDie LG Rheine-Elte hat einen neuen IRONMAN. Am vergangenen Wochenende startete Ralf Gude in Hamburg und hat dort seine erste Langdistanz erfolgreich absolviert. Die heiße Wetterperiode hat das Blaualgenwachstum in der Hamburger Alster so begünstigt, dass der Veranstalter den Schwimmpart wegen möglicher Gesundheitsgefahren absagen musste und durch eine anfängliche Laufstrecke von 6 km ersetzt hat. Danach waren 180 km Radfahren und abschließend der Marathonlauf über 42,2 km zu absolvieren.

Bei noch angenehmen Temperaturen begann die (alternative) Auftaktdisziplin, die Ralf zügig absolvierte, bevor es auf die sehr flache Radstrecke ging. Er hatte recht schnell das Gefühl, in dieser Disziplin unter den geplanten sechs Stunden bleiben zu können. Nach 5:44 Stunden stieg er vom Rad. Mittlerweile zeigte das Thermometer 30 Grad und der abschließende Marathonlauf entwickelte sich zu einer wahren Hitzeschlacht. Die ersten zwei Laufrunden konnte Ralf zügig laufen, doch mit Beginn der dritten Runde, wollten die Beine nicht mehr so schnell. Am Ende schloss er die Marathostrecke mit 4:07 Stunden ab. Der Zieleinlauf auf dem Hamburger Rathausmarkt entschädigte für die Strapazen des Tages, am Ende stoppte die Uhr mit einer Gesamtzeit von 10:36 Stunden.

Glücklich und zufrieden genoss er diesen Erfolg, der am Abend mit der Familie entsprechend gefeiert wurde.