!!! AUSGEBUCHT !!! AUSGEBUCHT !!! AUSGEBUCHT !!!

Familienlaufanfangerkurs ab dem 22.04.2018 ...
!!! AUSGEBUCHT !!! AUSGEBUCHT !!! AUSGEBUCHT !!!

Teekottenlauf Emsdetten 2018

Großes Team beim Teekottenlauf in Emsdetten
-5 KM Team-Challenge und Teilnahmerekord der LG Rheine-Elte-

Teamfoto 31. Teekottenlauf Emsdetten 1Traditionell ging es in diesem Jahr wieder mit einem großen Team von 36 Läuferinnen und Läufer zum Teekottenlauf der Laufgemeinschaft Emsdetten. Wie in den vergangenen Jahren auch wurde dabei auf der 5 KM Strecke eine vereinsinterne Team-Challenge durchgeführt. In Zweierteams wurde dabei jeweils in seinem individuellem Tempo gelaufen und am Ende gewann das Team mit der schnellsten Gesamtzeit beider Teamläufer. Hier stand der Spaß ganz klar im Vordergrund. Gewonnen haben am Ende Anneke Drees und Felix Becker, denen ein Wanderpokal und ein Fässchen Bier zu teil wurde.
Den Schülerinnenlauf über die 1,4 KM lange Strecke absolvierte Laura Uphaus in 7:04 und belegte dabei den 3. Platz bei den 7-jährigen Läuferinnen. Bei den Jungs erreichte Leo Ernsting über dieselbe Strecke den 7. Platz in der M8 mit der Zielzeit von 6:04 Min und Titus Brüning, M8, finishte mit 6:52 Min.

Dann folgten die älteren Läuferinnen über die 2,4 KM Distanz. Mit dabei waren sieben Athletinnen der LG Rheine-Elte. Schnellste war Kim Becker mit der Zeit von 9:27 Min, welche zum 1. Platz in ihrer Altersklasse W15 und zum Gesamtplatz 3 reichte. Louisa Gehrmann folgte ihr mit 10:27 Min. und dem 2. Platz in der W10. Marie Uphaus belegte den 4. Platz der W10 in 10:53 Min. Weitere Ergebnisse: Louisa Korthaneberg, 8. Platz W11 in 11:37 Min.; Svea Rike Nieweler 11. Platz W13 in 12:18 Min.; Leonie Kuhnt 11. Platz W10 in 12:41 Min. und Fiona Korthaneberg 12. Platz W10 in 12:55 Min.
Nun folgten die Jungs auf der 2,4 KM Strecke. Henry Brüning konnte sich im Schlussspurt gegen den Vereinskollegen Max Kuhnt durchsetzen. Henry finishte in 10:42 Min (5 Platz M13) und Max in 10:43 Min. (1. Platz M14). Jonas Kuhlemann folgte direkt danach mit 10:45 Min. und Platz 7. In der M10.
Zwei Läufer gingen anschließend an den Start des Halbmarathon. Christoph Niehues lief dabei ein gutes und gleichmäßiges Rennen. Seine Zeit blieb bei 1:37:32 Std. stehen, womit der den 5. Platz in der M45 belegte. Ralf Gude hatte schon zwei Disziplinen des Triathlons vorab absolviert und dieser Lauf sollte der Abschluss des Trainingstages für den Iron Man sein. Mit immer noch starken 1:48:12 Std. belegte er den 10. Platz in der M50 Altersklasse.
Nun gingen 17 Läuferinnen und Läufer der LG Rheine-Elte an den Start der 5 KM Distanz, bei der wie bereits beschrieben die Team-Challenge ausgetragen wurde. Der Spaß kam also nicht zu kurz. Dennoch wurde starke Leistungen erzielt. Schnellster war Felix Becker, der aus dem vollem Training heraus an den Start ging. Er finishte als Gesamtvierter mit 17:52 Min und belegte damit Platz 2 in der mJU18. Pascal Hartmann kam als nächstes Athlet der LG Rhein-Elte ins Ziel. Er benötigte lediglich 19:21 Min. und belegte damit den 4. Platz der Männerklasse. Tobias Frönd war an diesem Abend mit seiner Zeit von 22:19 Min. 3. schnellster LGler und erreichte damit den 2. Platz der M40. Kurz hinter ihm kam auch schon Martin Krüssel ins Ziel. Er finishte mit 22:39 Min und belegte damit den 7. Platz der M45. Weitere Ergebnisse: Markus Brüning 4. Platz M40 in 22:42 Min.; Simone Horstmann 1. W40 in 23:36 Min.; Torsten Roreger 10. M45 in 23:50 Min.; Martin Walter 11. M45 in 23:49 Min.; Annika Leugering 1. wJU20 in 24:24 Min.; Ralf Geßner 6. M40 in 24:53 Min.; Cornelia Schwert 1. W45 in 25:38 Min.; Lisa Schulz 2. W45 in 26:27 Min.; Oliver Sand 13. M45 in 26:37 Min.; Stine Kunzmann 18. wJU18 in 26:51 Min.; Anneke Drees 3. W45 in 28:16 Min.; Frank Kuhnt 20. M45 in 32:03 Min.; Martina Brüning 13. W40 in 35:36 Min.; Miriam Kuhnt 14. W40 in 35:35 Min.
Vier Athleten gingen dann zum Abschluss noch über die 10 KM Distanz an den Start. Schnellste LGler waren dabei Stefan Gehrmann und Marcel Fels. Marcel zeigte auf den letzten 4 KM eine starke Aufholjagd nachdem ihm Stefan am Start abgehangen hatte. Kurz vor dem Ziel überholte Marcel und finishte in guten 40:27 Min. (3. Platz Männer). Stefan folgte ihm direkt in 40:31 Min. und sicherte sich damit den 2. Platz der M50. Pascal, welcher zuvor schon die 5 KM absolviert hatte erreichte die Zeit von 44:28 Min. und Platz 6 der Männer. Peter Feldhoff lief ebenfalls ein gutes Rennen und kam in 52:59 Min. ins Ziel.
Nachdem alle 36 Läuferinnen und Läufer des Vereins im Ziel waren, wurde gemütlich beisammengesessen, die Siegerehrung der internen Challenge durchgeführt und der Abend ausklingen gelassen. Bilder des Laufevents sind auf der Homepage der LG Rheine-Elte eingestellt. Neben dem läuferischen Teil kam die Werbung für den vereinseigenen Sommerlauf am 29.06. in Rheine an der Obi Arena durch Plakate und Flyer natürlich nicht zu kurz. Die ein oder anderen Vereinsmitglieder stellten sogar ihr Auto als Werbefläche zur Verfügung und sind von nun an auf den Straßen Rheines und Umgebung zu sehen. Infos zum Lauf und Anmeldung gibt es auf www.bentlager-sommerlauf.de.