5. Sparkassen Sommerlauf am Freitag 29. Juni 2018 an der OBI Arena des FCE Rheine.

7. Ibbenbürener Klippenlauf

Klippen brachten die Teilnehmer an ihre Grenzen
Drei Athleten der LG Rheine-Elte unter den Top 20/ Starke Teamleistung beim Klippenlauf

Klippenlauf 1Der mittlerweile 7. Ibbenbürener Klippenlauf zog am Samstag wieder Läufer aus ganz NRW, Niedersachsen und den Niederlanden an. Auch 10 LäuferInnen der LG Rheine-Elte wollten ihr Können auf den anspruchsvollen Strecken des Teutoburger Waldes unter Beweis stellen. Auf der 12,4 KM (4 Klippen) und 24,7 KM (9 Klippen) Strecke wurde das ganze läuferische Können abverlangt und die Beine richtig gefordert.

Zunächst gingen um 14 Uhr die Langstreckler an den Start. Hierunter waren auch Ralf Gude, Lisa Schulz und Markus Brüning von der LG Rheine-Elte. Schnellster LGler war Ralf Gude, der den Wettkampf aus seinem vollen Training für den anstehenden Ironman heraus absolvierte. Er finishte in starken 2:14:50 Std. und ordnete sich damit im vorderen Mittelfeld ein. Völlig überrascht waren die zum Anfeuern an die Strecke gekommenen Teilnehmer des Vereins als Lisa Schulz schon nach 2:25 Std am Horizont der langen Zielgerade zu sehen war. Im Ziel freut sich Lisa wohl am meisten über ihre klasse Zeit von 2:27:16 Min. Auch Markus Brüning teilte sich das Rennen durch den Teuto und über die 9 Klippen mit bis zu 24% Steigung gut ein. Sichtlich erschöpft aber glücklich finishte er in guten 2:37:53 Std.
Auf der kürzeren 12,4 KM Strecke starteten um 14:15 Uhr gleich sieben Athleten der LG Rheine-Elte. Schnellster hier war Felix Becker, der mit der herausragenden Zeit von 51:07 Min den 4. Platz in der Gesamtwertung und den 1. Platz in seiner Altersklasse mJU18 holte. Stefan Gehrmann folgte ihm mit etwas Abstand. Mit der starken Zeit von 55:26 Min belegte er den Gesamtplatz 13 und gewann seine Altersklasse M50. Auch unter die Top 20 lief Marcel Fels. Leider hatte er ab der 2. Klippe mit Oberschenkelproblemen zu kämpfen. Trotzdem gewann auch er seine Altersklasse der Männer Hauptklasse in einer guten Zeit von 56:35 Min. Jörg Fels und Simone Horstmann liefen die 12,4 KM fast nebeneinander. Für Simone war es die erste Teilnahme. Im Ziel hatte Jörg dann jedoch mit 1:10:11 Std. (7. Platz M55) knapp die Nase vorn. Simone folgte mit starken 1:10:40 Std und belegte damit den 4. Platz der W40. Auch Andreas Breulmann und Martin Krüssel zeigten ein starkes Rennen über die 4 anspruchsvollen Klippen und meisterten diese mit Erfolg. Beide liefen das gesamte Rennen gemeinsam und kamen im Ziel auf eine klasse Zeit von 1:16:35 Std.
Obwohl das Gehen nach dem Wettkampf bei allen schwer fiel, hatten alle Teilnehmer der LG Rheine-Elte sichtlich Spaß und freuen sich nun auf die Events mit etwas flacheren Strecken. Der nächste Wettkampf wird dann das vereinseigene Bahnlauf Meeting im Rheiner Jahnstadion am 15.04 sein.