Neuer Anfängerlaufkurs ab dem So. 15. Oktober 2017, 11:00 Uhr, Treffpunkt Parkplatz Delsen.
Anmeldung bei Jörg Fels: joerg.fels@lg-rheine-elte.de oder Tel.: 05971 / 81227

Sommernachtslauf in Spelle

STARKE GEMEINSCHAFT UND GUTE PLATZIERUNGEN

spelle2017Beim diesjährigen Speller Sommernachtslauf ging die LG Rheine-Elte mit einer großen Gruppe von 32 Läufern an den Start. Hierbei zeigten sie einmal mehr, was der Vereinsname Lauf GEMEINSCHAFT bedeutet, denn nicht nur Mitglieder gingen auf die verschiedenen Laufstrecken, auch Familienangehörige und Freunde des Vereins mischten sich unter die große Läuferschar.
Den ersten Start absolvierte die Jüngste der LG Rheine-Elte, Laura Uphaus absolvierte den 400m langen Bambinilauf mit Bravour und freute sich umso mehr über das Plüschtier, das es beim Zieleinlauf gab.


Beim Lauf über die 1 km lange Schüler/innenstrecke kam Clara Kaup nach 4:47 Min. zurück ins Ziel und verpasste damit knapp die Podestplätze, freute sich aber dennoch über Platz 4 in der AK wU10. Nur einen Schritt später finishte schon Jannik Zirwes mit 4:48 Min., mit dieser Zeit konnte er sehr zufrieden sein. Josephine Hölscher kam mit 5:02 Min.ins Ziel und schaffte es auf Platz 6 bei den Mädchen U 10. Marie-Christin Barlage war in der Mädchenaltersklasse U9 Jahre mit der Finisherzeit von 5:13 Min. sichtlich zufrieden.
Die älteren Schüler/innen konnten sich über die 1,3km lange Strecke messen. Hier kam mit deutlichem Vorsprung Felix Becker mit einer Zeit von 4:01 Min. als Gesamt-und Altersklassensieger der Schüler unter 16 Jahren ins Ziel gesprintet. Altersklassensiege gab es auch für Kim Becker, die bei den Schülerinnen unter 15, mit der schnellen Zeit von 4:48 Min. finishte, und Fabian Barlage, der für die AK m U13 startet, kam in 4:58 Min. als Erster zurück. Matilda Gehrmann belegte mit einem richtig tolle Schlussspurt in der AK w U13 den 6. Patz, in der Zeit von 5:39 Min. Kara Becker nutzte diesen Lauf um auch in den Ferien mit ihren Geschwistern sportlich aktiv zu sein und freute sich beim Zieleinlauf über Platz 5 in der AK w U15.
Gleich 13 Läufer machten sich auf den Weg, um die 5km Strecke zu absolvieren. Dennis Weissenfeld, der nach langer Wettkampfpause mal sehen wollte was noch geht, kam mit einer schnellen Zeit von 18:55 Min. zurück und belegte damit sogar den 6. Platz in der Männerklasse. Stefan Gehrmann ist in einer neuen Bestzeit von 19:32 Min. über die Ziellinie gelaufen, Platz 2. In der AK 50, und zeigt damit einmal mehr, dass das harte Training sich lohnt. Christoph Niehues freute sich über 20:18 Min (neue Bestleistung) und belegte damit Platz 4 in der AK M45. Ruth Gehrmann freute sich über 26:18 Min. Und belegte damit Platz 5 in der AK W 40. Nach langer Wettkampfpause konnte auch Dieter Schendel endlich wieder zeigen, dass sein Läuferherz im richtigen Takt schlägt, denn mit der Finisherzeit von 26:53 Min. gewann er die Altersklasse M 70, was ihn und seine Trainingsgruppe sichtlich erfreute. Oliver Sand, Pius Rzeha, Carsten Hölscher und Ingo Fels, 29:54 Min, schafften es alle noch unter die 30 Minuten Marke zu laufen. Pius lief mit der Zeit von 28:48 Min. direkt auf den 1. Platz der AK m U13. Für Oliver und Carsten war es der erste Wettkampf, Oliver schaffte es in 28:04 Min. Carsten freute sich eine interne Wette in 28:53 Min. gewonnen zu haben. Helen Gude lief zusammen mit ihrer Freundin Vanessa Steenberg die 5 KM und beide konnten mit der Zeit von 32:07 Min. und 32:10 Min. sich jeweils über Platz 5 in ihren Altersklassen freuen. Sabine Hölscher und Manuela Sand gingen als Neueinsteiger in das Rennen und wurden von Jörg Fels begleitet. Nachdem beide das richtige Tempo gefunden hatten, konnte Sabine sich etwas absetzten und kam nach 35:06 Min. ins Ziel, mit 36:27 Min. war auch Manuela schon im Ziel und beide waren erschöpft aber glücklich es geschafft zu haben. Jörg lief mit 36:27 Min. ein.
Vier Aktive stellten sich der 10 km Strecke. Marcel Fels war mit 40:25 Min. und Platz 5 in der AK der Männer richtig gut zufrieden und auch Jan Dörr kam mit einer guten Zeit von 45:56 Min. über die Ziellinie, nur kurz danach finishte auch schon Frank Uphaus mit 46:13 Min. Ihren erste Lauf über 10 km nahm sich Simone Horstmann unter die Sohlen und schaffte es mit 50:58 Min. zwar knapp nicht aufs Podest, freute sich aber sehr über Platz 4 in der AK W40.
Auch auf der Halbmarathonstrecke wollten vier Ausdauerläufer ihre Fitness testen. Ralf Gude bereitet sich auf einen Marathon vor und war mit 1:42 Std. sehr gut zufrieden. Tobias Frönd finishte nach 1:52 Std. erstmals für die LG Rheine-Elte. Klaus Averwald und Werner Hukriede sind in der Vorbereitung und Vorfreude für eine Läuferreise nach Südafrika und starteten unter dem „Team Capetown“. Klaus schaffte es unter die 2 Stunden Marke und die Uhr blieb bei 1:58 Std. stehen das bedeutete Platz 8 in der AK M55 auch Werner war flott unterwegs und schaffte es mit 2:02 Std. noch auf Platz 5 der AK M65.
Auch wenn noch Ferienzeit in NRW ist, möchten einige in Salzbergen ihren nächsten Wettkampf bestreiten.