Neuer Anfängerlaufkurs ab dem So. 15. Oktober 2017, 11:00 Uhr, Treffpunkt Parkplatz Delsen.
Anmeldung bei Jörg Fels: joerg.fels@lg-rheine-elte.de oder Tel.: 05971 / 81227

Norderney Lauf 2017

Norderney Lauf 2017Am 15. Juli 2017 machten sich zwei Familien der LG Rheine-Elte schon früh morgens auf den Weg in Richtung Norddeich, um auf der beliebten Ferieninsel Norderney am Insel-Lauf teilzunehmen.
Alle Teilnehmer der Laufveranstaltungen konnten an diesem Tag ein Tagesticket für die Fähre vergünstigt in Anspruch nehmen. Schon auf der Fähre kamen die Teilnehmer bei Sonnenschein ein wenig in Urlaubsstimmung.

Die Familien Brüning und Geßner verbrachten einen sonnigen Tag am Strand und an dem beliebten Ausflugslokal „Milchbar“. Gegen späten Nachmittag machten sie sich auf, um die Strecke zu inspizieren und die Startunterlagen abzuholen.
Um 18 Uhr startete Titus Brüning beim Bambinilauf und konnte den Lauf im vorderen Feld als Gesamt 5er absolvieren. Als nächstes stand der Schülerlauf auf dem Plan, den Titus Brüning noch einmal gemeinsam mit Jule Geßner antrat. Titus lief ein sehr gutes Rennen und wurde dritter seiner Altersklasse (7:17 Min.) Jule belegte den 7. Platz in ihrer Altersklasse mit 8:33 Minuten. Bei der anschließenden Siegerehrung nahm Titus Brüning die Bronzemedaille sichtlich stolz in Empfang.
Um 20 Uhr starteten dann die 5 km Läufer. Hier traten Henry und Markus Brüning sowie Jannes und Ralf Geßner an. Es war eine sehr schöne Laufstrecke, entlang der Nordsee, vorbei an der Milchbar und dem Surfcafe. Überall befanden sich interessierte Zuschauer, die die Läufer anfeuerten. Zum Schluss ging es in das Zentrum von Norderney, wo die Läufer von vielen Zuschauern begrüßt wurden. Es war eine sagenhafte Atmosphäre, die die Läufer der LG Rheine-Elte sichtlich genossen. Der jüngste 5 km Läufer der LG Rheine-Elte Henry Brüning hatte seine Kräfte gut eingeteilt und konnte zum Schluss noch einige Plätze gut machen. Er finishte in der Zeit von 26:32 Minuten (7. AK), kurz vor seinem Vater Markus Brüning 26:38 (4. AK). Danach lief Jannes Geßner gemeinsam mit seinem Vater Ralf über die Ziellinie, in einer Zeit von 26:39 Minuten. Jannes belegte den 13. Platz und Ralf den 5. Platz, in der jeweiligen Altersklasse.
Alle Teilnehmer waren mit ihren Leistungen zufrieden und freuen sich auf das nächste Jahr (14. Juli 2018).
Die letzte Fähre brachte die Familien um 23 Uhr zurück zum Festland. Es war ein rundum gelungener Ausflug.