LAV- Rheine Sportfest

Bastian Winter überzeugt beim Einstand für die LG Rheine-Elte

Sportfest der KidsBeim Sportfest des LAV Rheine am Fronleichnamsfeiertag starteten sechs Athleten für die LG Rheine-Elte unter Leitung von Elke & Jörg Fels. Louisa Gehrmann (W11) glänzte über die 800m Hindernis (3:16min) mit dem 1. Platz und im Ballwurf (32m) mit dem 2. Platz. Im Weitsprung reichten 3.84m zum 5. Platz. Beim 50m Sprint stellte Louisa ihre Bestleistung ein und rannte in 8.06sek zum 4. Platz. Clara Caup (W11) absolvierte einen Dreikampf und erkämpfte sich in allen drei Disziplinen persönliche Bestleistungen.

Im Ballwurf kam sie mit 24m auf den 7. Platz nachdem es im Weitsprung mit 3.45m zum 9. Platz reichte. Im anschließenden 50m Lauf lief Clara mit 8.55sek auf den 8. Platz. Jannik Zierwes und Jonas Kuhlemann starteten beide in der M11. Jannik warf den 80g schweren Ball auf 32m (5. Platz) und sprang 3.47m im Weitsprung. Beide Resultate bedeuteten Bestleistung. Jonas haderte im Ballwurf und kam mit nur 26m auf Platz 9. Die 50m Sprintstrecke lief er in 8.19sek und im Weitsprung konnte er sich mit 3.51m über Platz 4 freuen. Lana Maybaum (W12) sprintete die 75m Distanz in 11,23sek (2. Platz) und stellte eine neue persönliche Bestleistung auf. Im Weitsprung reichten 3.75m zu Platz 3 und den 200g schweren Ball warf sie auf 29m (Platz 3). Im abschließenden 800m Hindernislauf erreichte Lana in 3:55min den 5. Platz. Seinen ersten Wettkampf für die LG Rheine-Elte machte Bastian Winter, welcher Anfang des Jahres von TB Burgsteinfurt zur LG wechselte. Er schloss sich der Trainingsgruppe der Blau-Gelben an, ist aber zurzeit noch für offizielle Wettkämpfe gesperrt, kann so nur an Sportfesten teilnehmen. Bastian erzielte einen hervorragenden Einstand in das Wettkampfgeschehen für die LG und sicherte sich drei 1. Plätze. Im 75m Sprint stellte er mit 10.81sek eine neue Bestleistung auf. Das 200g schwere Wurfgeschoss beförderte er mit all seiner Kraft auf satte 42m. Einen fabelhaften Satz machte er im Weitsprung. Mit 4.42m erzielte er nicht nur seine dritte Bestleistung an diesem Tag, sondern kam auch zum dritten Mal auf den 1. Platz.

„Die Resultate zeigen erneut eine herausragende Jugendarbeit bei uns im Verein“ – Marcel Fels, Vorsitzender.