Kreisstaffelmeisterschaft in Ibbenbüren

Männerstaffel der LG Rheine-Elte trumpft auf

Kreisstaffelm 1Am Mittwochabend stellten sich neun Staffeln der LG Rheine-Elte in Ibbenbüren beim Kreisvergleich der Konkurrenz. Aufgrund vieler Krankheitsfälle, mussten einige Staffeln auf ihren Start verzichten, sodass gut nur noch zwei Drittel aller Staffeln überhaupt an den Start gehen konnten. Zunächst begann der Staffelabend mit einem kleinen Schock, als gerade bei den jüngsten Athleten (U12) der LG der Staffelstab bei zwei verschiedenen Staffeln fallen gelassen wurde.

Kreisstaffel teamDurch einen dazu kommenden falschen Wechsel, wurden dann so bitter wie es ist, die männliche und weibliche U12 Staffel disqualifiziert. Für die Staffeln der weiblichen (Matilde Gehrmann, Annemarie Freund, Pauline Gedicke und Josefine Ovel) und männlichen (Simon Kerzel, Noah Bomers, Tim Kallenberg und Fabian Barlage) U16 war es jeweils der erste Start über die 4x100m. Beide Staffeln konnte sich in ihrer Altersklasse den zweiten Platz sichern. Mit den Leistungen können alle Athleten zufrieden sein und die Ergebnisse zeigen einiges an Potential für die nächsten Jahre. Über die Langstreckenstaffel 3x800m konnte sich die männliche U12 in der Besetzung Jonas Kuhlemann, Simon Kuhlemann und Till Schrichten in einer Zeit von 9:17min den 4.Platz erlaufen. Die weibliche U12 Staffel im Namen von Marilie Bischoff, Ida Schrichten und Louisa Gehrmann rannten in 10:20min zu einem guten 6.Platz. Bei der 3x1000m Staffel der männlichen U16 lieferten sich Noah Bomers, Simon Kerzel und Fabian Barlage einen heißen Fight mit der Konkurrenz und konnte sich mit einer Nasenspitze Vorsprung im Endspurt den Titel sichern. Mit 10:15min setzten sie sich am Ende in ihrer Altersklasse durch. Im selben Rennen startete auch die Männerstaffel der LG Rheine-Elte. In der Besetzung Lukas Fels, Marcel Fels und Marvin Saldsieder erliefen sich unsere Männer in einer guten Zeit von 9:00min den Kreismeistertitel. Es ist seit einigen Jahren schon Tradition, dass nach der 3x1000m Staffel noch einer weiterer Wettbewerb drauf gesetzt wird. Denn nur wenige Augenblicke nach dem Zieleinlauf der 3x1000m Staffel, wird der Startblock für den ersten Läufer der 4x400m Staffel bereit gestellt. Auf die Plätze, fertig und los ging es für Lukas Fels, Marlon Hilden, Marcel Fels und Marvin Saldsieder jeweils auf die Stadionrunde. Auf der genannten Stadionrunde brennten die vier Athleten ein Feuerwerk ab und verbesserten ihre Zeit vom Vorjahr um ganze 5sek. Mit 3:55min sicherten sich die Langsprinter schließlich den Titel in Ibbenbüren.