9. Edeka Bahnlauf 2019

LG Rheine-Elte mit 27 Athleten beim Edeka Bahnlauf – Meeting

Edeka2019Am letzten Sonntag fand im Jahnstadion in Rheine der 9. Edeka Bahnlauf statt. Bei vereinseigenen Lauf konnten sich die erfahrenen Läufer gut präsentieren. Aber auch die Neulinge unter den Läufern zeigten ihr ganzes Können, sodass es am Ende des Tages viele glückliche Gesichter gab.

Den Start für den Elteraner Laufnachmittag gab Jule Sievers, welche über 1500m eine Zeit von 5:54min erreichen konnte (2. Platz). Im darauffolgenden 800m Lauf der Altersklassen W8-W12 liefen Leonie Kuhnt (3:39min - 12. Platz W11), Marie Uphaus (3:08min - 7. Platz W11), Laura Uphaus (3:39min - 3. Platz W8), Louisa Gehrmann (3:08min - 6. Platz W11) und Maja König (4:27min - 7. Platz W8). Christoph Niehues wollte an diesem Nachmittag sein ganzes Können unter Beweis stellen und startete zuerst über die 3000m Distanz (11:34min - 1. Platz M45) und eine halbe Stunde später über die 400m Langsprintstrecke. Über die für ihn komplett neue Strecke konnte er mit einer Zeit von 1:14min den zweiten Rang in der M45 erreichen. Pascal Hartmann startete ebenfalls über mehrere Distanzen. Über die 1500m erreichte er den 1. Platz. Die 3000m Strecke meisterte er in 11:14min (4. Platz) und die 5000m in 20:48min (5. Platz) Anschließend bereite sich Annika Hülsing auf die für Sie neue 400m Strecke vor. Nach einem couragierten Rennen und schweren Oberschenkel erfreuten sich der Coach und die Athletin über eine Zeit von 66 Sekunden, was gleichzeitig den 1.Platz in der WJ U20 bedeutete. Im 800m Rennen der Altersklasse M8 - M12 gingen gleich acht junge Läufer für die Blau - Gelben Vereinsfarben an den Start. Jasper Ernst (3:23min - 3. Platz), Steffen Bäthker (3:41min - 4.Platz), Jost Gotke (3:44min - 5. Platz), Henri Ernst (3:59min - 6. Platz) und Bruno König (5:53min - 8. Platz), alle M8, zeigten überzeugende Leistungen. Simon Kuhlemann lief in der M9 in einer Zeit von 3:11min zum Titel. Sein älterer Bruder Jonas Kuhlemann lief nach einem packenden Rennen zum zweiten Platz in seiner Altersklasse M10 (2:57min). Der Verein freut sich auf die kommenden Jahre mit den jüngsten Nachwuchsathleten. In der M14 zeigten Simon Kerzel (2:29min - 2. Platz) & Fabian Barlage (2:31min - 4. Platz) über die 800m Strecke ein umkämpftes Vereinsrennen. Beide waren nach dem Lauf, trotz starkem Regen, mit ihren Zeiten zufrieden und bereiten sich nun weiter auf die weiteren Sommerwettkämpfe vor. Max Kuhnt (2:56min - 2. Platz), welcher normalerweise eher über die Sprintdistanz an den Start geht, konnte in der M15 eine gute Leistung erbringen. Der 800m Lauf der Männerklasse von Lukas Fels (2:06 - 4. Platz) lief leider alles andere als geplant. Nach Achillessehnen- und Oberschenkelproblemen, konnte er an die erhoffte und vorher abgesprochene Leistung mit dem Coach nicht anknüpfen. Dennoch wird weiter trainiert, um in den kommenden Wettkampf, dass Leistungspotential ausschöpfen zu können. Nach einigen Anfragen verschiedener Athleten beschloss der Verein kurzfristig, auch noch die 300m Sprintdistanz in den Wettbewerb mit aufzunehmen. Daraufhin zögerte Trainer Jörg Fels nicht lange um auch von der LG zwei Athleten anzumelden. Stine Kunzmann (46,52sek - 1. Platz W15) & Matilda Gehrmann (47,16sek - 1. Platz W14) lieferten sich ein enges Rennen und zeigten grandiose Leistungen, bei welchen sie der gegnerischen Konkurrenz keine Chance ließen. Den Schlusspunkt beim 9. Edeka Bahnlauf Meeting setzten dann Emma Longo und Simone Horstmann über 5000m. Emma Longo erkämpfte sich den 2. Platz mit einer Zeit von 22:23min. Simone Horstmann belegte in 23:37min den 1. Platz in ihrer Altersklasse W40. Der 1. Vorsitzende Marcel Fels betonte nach der gelungenen Veranstaltung, dass der Verein stolz auf die Leistungen alle Athleten sei und sich freut, gerade im Nachwuchsbereich ein so starkes Athletenteam aufbieten zu können.