Familienlaufanfangerkurs ab dem So. 17.03.2019, weitere Infos zum Laufkurs ...

Hallensportfest Ibbenbüren

Simon Kerzel im Höhenrausch zur Bestmarke von 2,90 m im Stabhochsprung

Hallensportfest Hochsprung 2018Simon Kerzel und Noah Bomers nahmen am Sonntag beim traditionellen Hallensportfest in der Kreishalle in Ibbenbüren teil. In den letzten vier Wochen nahmen die Stabhochspringer der LG Rheine-Elte an drei Stabhochsprung Meetings teil. Nach Dortmund und Bielefeld ging es jetzt in die Kreis-Halle, wo die Athleten ja ihr wöchentliches Training absolvieren. Dies bedeutet sicherlich auch ein Heimvorteil. Nach dem Aufwärmen der Muskulatur und den Turnübungen zur Vorbereitung auf den Wettkampf waren die Starter um Disziplintrainer Rainer Goldbeck gut vorbereitet.

Diesen Heimvorteil sollten nun die 13-jährigen Simon Kerzel und Noah Bomers für sich nutzen. Simon und Noah stiegen zusammen bei 2,40 m in das Wettkampfgeschehen ein. Simon und Noah meisterten dann die Höhen bis 2,70 m zusammen. Noah Bomers versuchte sich dann noch gemeinsam mit Simon Kerzel an 2,80 m. Für Noah war leider dann bei 2,70 m für diesen Wettkampf Schluss. Dies bedeutete eine tolle Leistung für Noah und er knüpfte an seine Bestleistung an. Simon konnte gar nicht genug bekommen. Im ersten Versuch schaffte er die Höhe von 2,80 m. Dann ging es zu 2,90 m. Im zweiten Versuch schaffte er auch diese Höhe und war schon sehr überrascht aber auch glücklich. Dann versuchte Simon noch die Höhe von 3,00 m. Diese Höhe gelang ihm noch nicht, aber er machte gute Versuche über die magische 3,00 m im Stabhochsprung. Nun machen die Stabhochspringer eine kleine Wettkampfpause und steigen Ende Januar wieder in das Wettkampfgeschehen ein.