!!! AUSGEBUCHT !!! AUSGEBUCHT !!! AUSGEBUCHT !!!

Familienlaufanfangerkurs ab dem 22.04.2018 ...
!!! AUSGEBUCHT !!! AUSGEBUCHT !!! AUSGEBUCHT !!!

Trainingslager der Jugendlichen

TL JugendSaisonvorbereitung in Hannover
-Jugendliche der LG Rheine-Elte nach 5-tägigen Trainingslager optimal vorbereitet-

Am Ostermontag brachen 14 Leichtathleten im Alter von 12-18 Jahren mit vier Trainern ins Trainingslager auf. Aufgrund der optimalen Trainingsbedingungen am Olympiastützpunkt in unmittelbarer Nähe zur Jugendherberge, wählte die LG Rheine-Elte fast schon traditionell Hannover als Ziel aus. Doch die jahrelangen Trainingslagerkollegen vom USC Mainz waren schon in der ersten Ferienwoche dort gewesen und standen somit nicht für die ein oder andere gemeinsame Trainingseinheit zur Verfügung. Diese machte den Athleten der LG Rheine-Elte jedoch nichts aus und alle zeigten volle Motivation und freuten sich auf die Saisonvorbereitung in Hannover.

Neben Läufern und Sprintern fuhren auch die Springer und Werfer mit. Es wurden 3 tägliche gemeinsame Trainingseinheiten im Stadion, der Leichtathletikhalle und am Maschsee absolviert, in denen die Koordination und Athletik, sowie der Teamgeist der Sportler verbessert wurden. Das individuelle Training der einzelnen Athleten kam dabei jedoch nicht zu kurz, sodass alle Teilnehmer sich in ihrer Disziplin weiterentwickeln konnten. Dieses war nur aufgrund der vier mitgereisten, ehrenamtlichen Trainer möglich.
Nachdem am Mittwochmittag für die Läufer und Sprinter ein Formtest aus vollem Training heraus anstand, und alle gute bis sehr gute Leistungen gezeigt haben, blicken die Trainer zuversichtlich auf die anstehende Leichtathletiksaison. Auch die Weit- und Hochspringer, sowie Werfer und Stoßer nutzen die Zeit, um ein paar Tests durchzuführen. Anschließend wurde zur Regenration und zum Teambuilding eine Seerally um den Maschsee durchgeführt, bei der Fragen rund um den See beantwortet werden mussten. Auch Schwimm- und Kraftraumeinheiten als Alternativprogramm wurde absolviert. Einige Athleten des Vereins nutzten den Besuch im Stadionbad, um den Sprung vom 10m Turm zu wagen.
Um neben dem vielen Training auch einige theoretische Inhalte zum Leistungssport zu vermitteln, wurden während des Trainings immer wieder Bewegungen analysiert und zwischen den Einheiten ein Vortag zur mentalen Stärke gehalten, den Marcel Fels vorbereitet hatte. Denn auch bzw. gerade der Kopf spielt bei Trainingseinheiten und später im Wettkampf eine entscheidende Rolle. „Selbstvertrauen, Konzentration, Fokussierung, Ruhe und Disziplin sind Faktoren, die über Sieg und Niederlage entscheiden können und es ist uns wichtig, dass auch unseren Athleten zu vermitteln.“ waren sich die Trainer Jörg Fels, Sarah Fels, Eva Stroetmann und Marcel Fels einig.
Am Freitagmorgen ging es nach 12 durchgeführten Trainingseinheiten am Olympiastützpunkt Hannover und den ein oder anderen Muskelkater zurück nach Rheine. Der erste Wettkampf ist für die Läufer dann das vereinseigene Bahnlauf Meeting am kommenden Sonntag in Rheine, bei dem auch hochkarätige Athleten aus Niedersachsen und NRW am Start sein werden.