!!! AUSGEBUCHT !!! AUSGEBUCHT !!! AUSGEBUCHT !!!

Familienlaufanfangerkurs ab dem 22.04.2018 ...
!!! AUSGEBUCHT !!! AUSGEBUCHT !!! AUSGEBUCHT !!!

Hallenjump in Münster

Großer Erfolg im Stabhochsprung
Noah Bomers und Tim Kallenberg mit großer Leistungssteigerung

Hallenjump MuensterAm Sontag führte die DJK Eintracht Coesfeld in der Leichtathletikhalle in Münster ein Hallenjunp im Stabhochsprung für alle Altersklassen durch. Angetreten waren 16 Athleten aus den Vereinen Coesfeld, Ibbenbüren, Dortmund, Düsseldorf und von der LG Rheine-Elte. Die LG Rheine-Elte schickte Simon Kerzel, Tim Kallenberg und Noah Bomers, alle Jahrgang 2005 an den Start.

Die drei Stabhochspringer trainieren einmal wöchentlich in Ibbenbüren in der Kreissporthalle für den Stabhochsprung und werden in dieser Disziplin von Rainer Goldbeck trainiert. Nach dem Einspringen wurden die Anfangshöhen der Athleten festgelegt. Noah Bomers lies 2,10 m auflegen und Tim und Simon stiegen bei 2,20 m ein. Das Kampfrichterteam beschloss, dass alle Athleten einmal ihre Anfangshöhe springen sollten und es dann jeweils eine Steigerung von 10 cm für jeden Athlet geben sollte. Die Athleten meisterten ihre Anfangshöhe und es ging weiter. Simon Kerzel erreichte dann eine Höhe von 2,30 m und scheiterte knapp an 2,40 m. Dies bedeutete eine Einstellung seiner Bestleistung vom Januar 2018. Tim und Noah schafften dann noch die nächsten Höhen. Tim scheiterte knapp an 2,60 m und hatte dann mit 2,50 m eine neue Bestleistung aufgestellt. Noah setzte noch einen drauf und übersprang noch die 2,60 m und freute sich ebenfalls über die erneute Leistungssteigerung. Tim und Noah verbesserte ihre Leistung von Ende Januar bis Ende März um jeweils 30 cm. Alle drei Stabhochspringer bestätigten damit deutlich ihre Qualifikation für die westfälischen Meisterschaften und freuen sich jetzt auf die nächsten Wettkämpfe im Stabhochsprung. Diese finden Anfang Mai im Jahn-Stadion und Ende Mai beim Marktplatz Event in Coesfeld statt und sind fest im Terminkalender der Athleten eingeplant.