Nikolausfeier 2017

Der Nikolaus sorgte für die ein oder andere Überraschung
-Nikolaus besucht drei Trainingsgruppen der LG Rheine-Elte-

weihnachtsfeier2017Am vergangenem Mittwoch, dem Nikolaustag, gab es für die jungen Sportler der LG Rheine-Elte eine kleine Überraschung. Während die Kinder der drei Trainingsgruppen mit ihren Trainern fleißig am trainieren waren, klingelte es plötzlich von draußen. Sekundenspäter stand auch schon des Nikolaus mit seinem treuen Weggefährten Knecht Ruprecht in der Halle.

Zunächst widmete er sich den dreißig 7-jährigen Kindern. Dann ging es weiter zu den jüngsten des Vereins. Die zwölf 3-6-Jährigen waren sichtlich erfreut über diesen hohen Besuch während ihrer Trainingsstunde. Vor seiner Abreise ging es als letzte Station zu den dreißig 8-9-jährigen Sportlern.
Das Fazit des Nikolauses war durchweg positiv und er war sehr erfreut über die Freude der Kinder beim Sport. Aber gerade in der Hallensaison sei es auch wichtig, dass die jungen Sportler besonders gut zuhören, damit die Trainer und Betreuer nicht immer so laut reden müssen.
Nachdem der Nikolaus allen Kindern aus dem goldenem Buch vorgelesen hatte, bat er noch um einen Gefallen. Alle Kinder und anwesenden Eltern sollten einmal für die fleißigen Trainer und Betreuer applaudieren, welche ihr Arbeit Woche für Woche sehr gut machen würden und ohne die das Training nicht stattfinden würde.
Bevor das Gespann seine Abreise antrat gab es für alle Gruppen noch ein kleines Geschenk. „Da ihr von mir heute schon so viele Süßigkeiten bekommen habt, bringe ich euch nun etwas anderes mit“ sprach der Nikolaus und fing an, an alle Kinder kleine Rücksäcke in Vereinsfarben zu verteilen. Ganz ohne Süßigkeiten kamen die Kids aber nicht davon. In allen Rücksäcken hatte Knecht Ruprecht, ohne Wissen des Nikolauses, noch eine Schokolade versteckt, was die Kids sehr freute.
Alle Kinder freuten sich sehr über diesen hohen Besuch und können nun die letzten Trainings des Jahres noch einmal sportlich genießen.