Kreismeisterschaft Mehrkampf im Jahn-Stadion Rheine

Judith Stockel und Simon Kerzel neue Kreismeister im Mehrkampf

20170910 104614Am Samstag und Sonntag wurden die Kreismeisterschaften Mehrkampf im Jahn-Stadion in Rheine durchgeführt. So kurz nach den Sommerferien war der Termin sicherlich nicht gut gewählt. Dennoch kämpfte ein großes Teilnehmerfeld aus dem Kreis und aus dem Ruhrgebiet um gute Leistungen und den Kreismeistertitel.
Die LG Rheine-Elte war mit 13 Athleten im Drei,- Vier- und Siebenkampf am Start. Das Trainer- und Betreuerteam mit Sarah Fels, Ruth Gehrmann, Elke Fels und Jörg Fels kümmerten sich um die Athleten.

Am Samstag begann die 15-jährige Judith Stockel ihren Siebenkampf und es wurden die ersten vier Disziplinen absolviert. Es begann mit dem Weitsprung, dann folgte der Hochsprung, als dritte Disziplin das Kugelstoßen und zum Tagesabschluss der 100 m Sprint. Mit der Punktzahl von 1731 Punkten nach Tag 1 (14,42 sec; 4,40 m; 8,32 m; 1,33 m) belegte Judith im Vierkampf den 2. Platz. Am Sonntag ging es dann weiter mit den 80 m Hürden, Speerwurf und abschließend folgte dann der 800 m Lauf. Nach dem 800 m Lauf war Judith völlig erschöpft aber die Freude über den Kreismeistertitel und die 2964 Punkte (15,29 sec., 24,84 m, 3:00 Min) ließen die Strapazen schnell vergessen. Damit hat Judith sich um über 220 Punkte zum Vorjahr verbessert.
Am Sonntag begann zunächst der Vierkampf mit Simon Kerzel. Der 12-jährige begann mit dem Hochsprung. Dann folgte der 75 m Lauf, Weitsprung und Ballwurf. Mit 1505 Punkte (1,35 m, 11,17 sec., 3,97 m, 36 m) setzte sich Simon deutlich von der Konkurrenz ab und holte den Kreismeistertitel. Mit dieser Punktzahl steht er zudem an 5. Stelle im Vierkampf in der westfälischen Bestenliste.
In der gleichen Altersklasse starteten Noah Bomers und Tim Kallenberg im Dreikampf. Der Dreikampf besteht aus dem 75 m Lauf, Weitsprung und Ballwurf. Noah sicherte sich den 3. Platz mit 1086 (11,16 sec, 3,95 m, 33,50 m) Punkten und Tim folgte ihm mit dem 5. Platz mit 1006 Punkten (11,59 sec., 3,39 m, 37 m). Die gleichaltrigen Mädchen Josefine Ovel, Matilda Gehrmann und Maureen Maybaum traten ebenfalls im Dreikampf an und lieferten sich einen internen Vereinsvergleich. Am Schluss belegte Josefine Ovel mit 1095 Punkten (12,11 sec, 3,56 m, 29 m) den 3. Platz, Matilda Gehrmann folgte auf dem vierten Platz mit 1073 Punkten (11,71 sec., 3,83 m, 20 m) und auf Platz 5 kam Maureen Maybaum mit 1034 Punkten (12,4 sec., 3,33 m, 28 m).
Bei den 10-jährigen Jungen gingen Hennes Heeke und Lucas Silies an den Start des Dreikampfes. Hennes belegte mit 791 Punkten (8,94 sec., 3,30 m, 28 m) den 4. Platz und sein Vereinskollege Lucas kam auf dem fünften Platz mit 707 Punkten (9,29 sec., 283 m, 29 m). Till Schrichten und Jonas Kuhlemann starteten im Dreikampf der 9-jährigen Jungen. Till belegte den 4. Platz mit 788 Punkten (8,66 sec, 3,25 m, 25,50 m) und Jonas den 5. Platz mit 737 Punkten (8,42 sec., 3,23 m, 18 m).
Die beiden 9-jährigen Mädchen Louisa Gehrmann und Marie Uphaus starteten als jüngste Vereinsvertreterinnen im Dreikampf. Louisa belegte mit 923 Punkten (8,45 sec., 3,10 m, 18,50 m) den 5. Platz und Marie sicherte sich den 9. Platz mit 800 Punkten (9,47 sec., 2,95 m, 18 m). Zum letzter Leichtathletikwettkampf der Freiluftsaison wird es nun nach Steinfurt gehen und für die Läufer nach Ibbenbüren und Saerbeck.