Teutolauf 2015

Zum 20. Mal fand am letzten Samstag der vom TV Hohne organisierte Teutolauf statt. Da er zu den größten Laufveranstaltungen in der Region zählt, waren auch schon früh große Teilnehmerzahlen zu erwarten. Auch das nass kalte Wetter an diesem Tag schreckte die Läuferinnen und Läufer nicht ab. Dass die Strecke zum Teil sehr rutschig und matschig war, ließ die Stimmung auf der Veranstaltung nicht sinken.

Aber nur vier Elteraner waren in diesem Jahr auf der Großveranstaltung mit dabei. Und nur einer traute sich an die 29 km lange Distanz. Ralf Gude, noch mit Marathonkraft in den Beinen, bewies seine Härte und benötigte 2:41:44 Std. für diese Strecke (Pl. 71 M 45). Beim 12,2 km langen Waldlauf war zum ersten Mal Markus Brüning mit dabei. Er wusste, dass da einiges an Steigungen auf ihn zukommen würde und ging von daher das Rennen ganz vorsichtig und verhalten an. Nach 1:04:48 Std. war er wieder im Ziel. In der Altersklasse M 40 war er auf Platz 17 in der vorderen Hälfte des Teilnehmerfeldes zu finden. So auch Rainer und Brigitte Vehr, die beide ihre Zeiten vom Vorjahr um eine Minute verbessern konnten. Rainer Vehr landete mit einer Zeit von 1:01:35 Std. in der AK auf Platz 12 von 55 Startern und Brigitte Vehr konnte sich mit einer Zeit von 1:08:11 Std. auf Pl. 9 von 41 Starterinnen in der AK W 50 wiederfinden.