• LG Running
  • LG Leichtathletikdisziplinen
  • LG Blubber Logo
  • LG Leichtathletik

9-Kampf 2019

Kerzel und Bomers absolvieren ersten 9-Kampf Ihrer Karriere

neunkampf 2019Simon Kerzel und Noah Bomers von der LG Rheine-Elte starteten am vergangen Wochenende erstmals in einem 9-Kampf. In der 20 jährigen Vereinsgeschichten, sind Noah und Simon die ersten beide Athleten, die einen 9-Kanpf absolvieren. Die Beide sind aktuell in der männlichen Jugend U16 und sind als Mehrkämpfer aktiv. Der Mehrkampf ist die Königsdisziplin der Leichtathletik, denn es wird alles von dem Athleten gefordert.

Weiterlesen

Staffelmarathon Münster 2019

LG Rheine-Elte mit 5 Staffeln beim Münstermarathon vertreten

MS Staffel 2019Im Rahmen des Münstermarathons fand auch in diesem Jahr wieder der äußerst beliebte Staffelmarathon-Wettbewerb statt, bei dem sich jeweils ein Team aus 4 Läufern die 42,195 km lange Strecke teilen. Die große Beliebtheit dieser Veranstaltung zeigt sich dadurch, dass die 1,500 Startplätze innerhalb weniger Minuten ausgebucht waren. Trotz des großen Andrangs bei der Anmeldung war es der LG Rheine-Elte gelungen, 5 der begehrten Staffelplätze zu ergattern.

Weiterlesen

Münster-Marathon 2019

Münster-Marathon für 4 Läufer der LG Rheine-Elte

MueMa 2019 1An den Start ging Markus Brüning ,Ralf Gude, Christoph Niehues und Simone Horstmann. Für die drei Männer war es das Ziel, den Marathon gemeinsam zu Ende zu laufen und das in einer Zeit um 3:50Stunden. Bei optimalem Laufwetter und sehr guter Stimmung am Schlossplatz starteten die drei um 9.00 Uhr. Die Kilometerzeiten wurden konstant gelaufen, sodass bei Kilometer 21 eine Zeit von 1:52Stunde auf der Uhr stand.

Weiterlesen

Seniorensportfest 2019

5 Athleten der LG Rheine-Elte auf Podiumsplätzen

Senioren 1Beim ersten Seniorensportfest am vergangenen Freitag im Jahn-Stadion in Rheine nahmen auch fünf Athleten der LG Rheine-Elte teil. Bei gutem Wetter und einer ruhigen Atmosphäre bestätigten alle Ihre bisher guten Saisonergebnisse.
Den Beginn für die Blau-Gelben machte Dennis Klein in der M40 im Hochsprung. Nach der Einstiegshöhe, übersprang er auch die 1.55m und holte sich den Titel.

Weiterlesen

Altenberger Berglauf

Niehues in Altenberge stark
Niehues AltenbergeEine Woche vor dem Start beim Münstermarathon lief Christoph Niehues von der LG Rheine Elte noch in Altenberge beim Berglauf. Es galt sich die Kräfte gut einzuteilen, da es sehr steile Anstiege zu bewältigen gab und die Temperaturen jenseits der 30 Grad Marke lagen. Mit einem gleichmäßigen Tempo ging er die schwierige Strecke an und hielt das Tempo bis zum Schluss durch. Mit einer Endzeit von 45:45min lief Niehues als 14. der Gesamtwertung und vierter seiner Altersklasse ( M45) über die Ziellinie.
Aktuell nimmt Niehues gleichzeitig bei der Laufserie Nordmünsterland teil. Dies war der fünfte Lauf der Serie und für Ihn war es die vierte Teilnahme bei der Laufserie. Bei noch drei ausstehenden Läufen belegt Christoph Niehues aktuell in der Gesamtwertung den 7. Platz und in seiner Altersklasse den 3. Platz.

Aaseelauf in Ibbenbüren

 Niehues trumpft erneut stark auf 

NiehuesBei regnerischen Wetter und 17 Grad startete Christoph Niehues von der LG Rheine Elte beim Aaseelauf über 10 km in Ibbenbüren.
Bewältigt werden musste ein Rundkurs von zweimal 5 km. In der Streckenführung befanden sich zwei Wendepunkte und zwei knackige Anstiege über die L595 mit 5 % Steigung und einer Länge von 200 Metern. Niehues ging das Rennen am Anfang zügig an und konnte auf der ersten Runde mit einer Durchgangszeit von 20:50 min sehr zufrieden sein. Auf der zweiten Runde machten Ihm seine schweren Beine etwas zu schaffen. Die zweiten Runde ging dann nicht mehr ganz so schnell und am Ende stand eine Zeit von 42:02 min auf der Uhr. Dies war gleichbedeutet mit dem 18.Platz in der Gesamtwertung und Platz 4 in seiner Altersklasse.

Channel Triathlon in Altenrheine

Dörr und Niehues stark in Altenrheine

Channel triasthlon2019Nur zwei Tage nach dem Start beim Halbmarathon in Spelle startete Christoph Niehues am vergangenen Sonntag auch beim Channel Triathlon in Altenrheine. Dort nahm er am erstmals ausgertragenen Duathlon teil. Los ging es mit 2,5 km laufen die er zügig anging. Anschließend ging es 20 km aufs Fahrrad, wo ihm der Wind ein bisschen zu schaffen machte. Abschließend mussten noch 5 km gelaufen werden. Am Ende stand eine Zeit von 1:13 Std und ein 2. Platz in der Gesamtwertung in den Listen. Ebenfalls an den Start ging Jan Dörr. Er ging die Olympische Triathlondistanz an und präsentierte sich beim Schwimmen gut. Während des Schwimmens kam Dörr dann der Gedanke, warum es am heutigen Tage länger dauern würde als sonst. Über die 500m längere Strecke hatte Ihn zu Beginn wohl keiner informiert, denn anstatt 1500m standen heuten 2000m (41:44min) auf dem Programm. Nachdem das Schwimmen dann abgeschlossen war, ging es aufs Rad. Trotz starker Winde konnte er mit seiner Radzeit von 1:03h über 40km zufrieden sein. Beim abschließenden 10km Lauf machten sich Magemkrämpfe bemerkbar, weshalb Dörr das Tempo etwas drosseln musste und finishte das Laufen in 52:48min. Mit einer Gesamtzeit von 2:38std kam er trotz der Umstände während des Wettkampfes gut zufrieden ins Ziel. Die nächsten Wettkämpfe sind geplant und weitere gute Ergebnisse sind in Sicht.

Weitere Beiträge ...